Fußgelenke lockern und aufwärmen

Fußgelenke Sprunggelenke lockern mobilisieren und aufwärmen

Enjoy Some You-Time

  1. Stelle Dich hüftbreit hin und stütze Deine Hände in der Taille ab. Hebe ein Bein soweit hoch, bis sich Dein Oberschenkel parallel zum Boden befindet.
  2. Du balancierst jetzt also nur auf einem Bein. In dieser Haltung beginnst Du nun mit dem hochgehobenen Fuß aus dem Fußgelenk heraus zu kreisen. Und zwar sollte dabei Dein Unterschenkel ganz ruhig bleiben, nur die Fußspitze beschreibt immer größer werdende Kreise.
  3. Achte auf eine gerade Körperhaltung und kreise mit dem Fuß 20x nach außen und 20x mal nach innen. Anschließend kannst Du Deinen Fuß abwechselnd nach oben und nach oben dehnen. Spreize auch mal alle Zehen und kralle sie dann wieder zusammen.
  4. Wechsel anschließend das Bein. Und wenn Du jetzt noch Deinen Händen etwas Gutes tun möchtest, machst Du das ganze auch mit Deinen Händen.

Worauf muss ich achten?

Während der Übung solltest Du Deinen Rücken gerade halten und nicht in ein Hohlkreuz fallen. D.h. Bauch und Becken anspannen, Brustkorb nach oben richten, Schultern entspannt nach hinten/unten von den Ohren weghalten.

Währenddessen solltest Du bitte nicht die Luft anhalten, sondern gleichmäßig weiteratmen.

Solltest Du anfangs Probleme mit dem Gleichgewicht haben, dann halte Dich z.B. an einer Wand oder einem stabilen Tisch oder sonstigem Objekt fest.

Warnhinweis:

Höre sofort auf, wenn Du starke Schmerzen spürst.

Falls Du eine Vorgeschichte mit Verletzungen oder gesundheitliche Probleme im Fuß- und/oder Wadenbereich hast, frage erst Deinen Arzt, welche Übungen für Dich geeignet und ungeeignet sind.

Dauer dieser Übung?

Kreise jeden Fuß mindestens 20x nach außen und 20x nach innen.

Wozu dient diese Übung?

Mit dieser Übung lockerst und mobilisierst Du Deine Fußgelenke. Sie dient auch als Aufwärmübung vor dem Sport. Gleichzeitig trainierst Du auch Dein Gleichgewicht, da Du übst locker auf einem Bein stehen zu können.

Auch können sich so Deine Füße vom langen Stehen kurz erholen, da sie einfach mal locker in der Luft hängen dürfen.

Deine Fußgelenke kannst Du übrigens auch im Sitzen kreisen lassen. Somit gibt es keine Ausreden, dass Du keine Zeit für diese Übung hast. Denn beim Arbeiten am Laptop, beim Lernen an der Uni, beim Mittag- und Abendessen: Überall hast Du die Gelegenheit, Deine Fußgelenke auch im Sitzen zu bewegen. Daher: Mache diese Übung, auch wenn Du sie nur im Sitzen machen kannst, mehrmals am Tag.

Trinken nicht vergessen!

Denke daran, nach jeder Übungseinheit Deinen Körper locker auszuschütteln und ein Glas Wasser zu trinken.

Cheers 🙂

Schnell fit werden